Ich packe meinen Koffer…



Ich laufe auf 3 Tage ohne Waage zu und habe ehrlich gesagt Angst, dass ich am Freitag morgen in ein tiefes schwarzes Loch des hohen Gewichtes fallen werde. Ich werde mich in dieser Woche echt anstrengen müssen und mich am Riemen reißen, dass ich viel trinke und nicht zu viel esse. Das tue ich in der Heimat nämlich immer gerne. Und zusätzlich ist wieder mein Mann da, mit seiner schlechten Eigenschaft mich anzustecken beim viel-zuwenig-trinken….


Diese Woche habe ich wieder diverse Minusse (gibt es eine Mehrzahl von Minus eigentlich? Boa, sonst immer so gut und beim Minus geht es bergab – mathematisch soll das ja auch so sein *zwinker*) zu verzeichnen.
Abgesehen vom Gewicht und vom Eintritt in die schöne Welt der 7, konnte ich an der Taille 1 cm und an der Hüfte ganze 2 cm gut machen. Das freut mich ungemein – kein Wunder, dass ich in so kleine Größen von der Stange passe 😉

Ja, das erzähle ich jetzt jedem und andauernd, denn man wird sich ja wohl noch freuen dürfen.

Es gab in der Vergangenheit viele Zeiten in denen Freude etwas war, was ich nur vom Hörensagen kannte – besonders was mein Gewicht anging. Das alles änderte sich einerseits mit meinem Mann, andererseits dann auch mit dem Willen, was verändern zu wollen. Ich bekam viel Kraft und wollte das nun endlich anpacken. Kraft, die mir lange fehlte, denn ich fühlte mich ausgeschlossen, die Menschen lachten über mich und auch wenn ich sehr selbstbewusst bin, so bekam ich das mit, dass über mein Gewicht und mein Aussehen getuschelt wurde. Auch wenn ich es mir offiziell nicht anmerken ließ. Es ist nicht leicht, wenn man Übergewicht hat, denn man denkt immer, dass man nicht das Recht hat, am Leben teilzunehmen. Man sieht es ja auch immer im Fernsehen: die Übergewichtigen, die teilnehmen, sind peinlich, laut, anstrengend und auch noch stolz auf ihr Gewicht. Und so möchte man dann auch wieder nicht sein.

Mir kann kein Übergewichtiger erzählen, dass er sich mit seinen Kilos wohl fühlt….oder sexy – NEVER!
Leute, hört auf euch selbst zu belügen und gesteht euch Fehler und falsche Verhaltensweisen ein! Und dann versucht es zu verbessern!
Ändert nicht eure Persönlichkeit, damit sie zum Körper passt – ändert euren Körper, damit er zu euch passt.
Werdet gesund und lebt lange – das freut den Staat am meisten 😉

In diesem Sinne, packe ich jetzt meinen Koffer….

Ce la vie
Advertisements

Kommentiere hier...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s