Vor einem Jahr – ein Rückblick

Vor einem Jahr – ein Rückblick

So ziemlich genau vor einem Jahr wurde eines der schrecklichsten Bilder gemacht, die ich je von mir gesehen habe. Gerade an diesem Abend habe ich mich hübsch, „schlank“ und gut gefühlt. Wenn ich das Bild so sehe, dann merke ich, dass ich ein ziemlich eingeschränktes Bild von mir hatte. Selbst schätzt man sich ja nie so dick ein, wie man eigentlich ist. Das Bild jetzt – ein Jahr und 24 Kilo später – zu sehen, entsetzt mich noch immer. Es macht mich traurig und wütend. Auch auf mich selbst. Und auch auf die Menschen, die dachten mich wegen diesem Gewicht schlechter behandeln zu müssen. Die meisten wissen anscheinend gar nicht, dass sowas wirklich weh tut, auch wenn man es sich nicht anmerken lässt. Wer rennt schon gerne weinend aus dem Zelt? Keiner….
April 2011
Ein aktuelles Bild gefällig?
Nur so zum Vergleich?
Ich persönlich fühle mich ja noch immer wie auf dem oberen Bild, wenn ich heute in den Spiegel schaue – nur dass mir jetzt die Menschen widersprechen. Was ich nicht nachvollziehen kann…

Das Bild ist nicht so scharf…man nicht gut erkennen, ob und was sich verändert hat, aber bald werde ich wieder für Bildernachschub sorgen. Keine Sorge. Momentan habe ich nur einfach nicht den Kopf dazu – und auch nicht die Klamotten, wenn ich ehrlich bin. Ich passe ja nirgendwo mehr wirklich rein. Alles ist zu groß. Alles muss ich neu kaufen.
Bis ich mir das leisten kann, hoffe ich, meine nächste Etappe und die Hosengröße 40 erreicht zu haben – damit es sich auch lohnt. Und bis es soweit ist, wird mein Sportprogramm täglich durchgezogen….

Außer heute. Heute ist einfach kein Sporttag für mich….oder doch? Wer weiß, was der Tag noch bringt.
Ce la vie, Leute
Macht es besser wie ich…
Advertisements

3 Gedanken zu “Vor einem Jahr – ein Rückblick

  1. Ich beneide dich, weil du so ehrgeizig bist und schon so viel erreicht hast!
    Und ich finde dich hübsch!
    Das hat für mich allerdings nichts mit dem Gewicht zu tun!
    Aber ich bin da auch sehr eigen, was ich als schön empfinde und was nicht…

    Gefällt mir

  2. Als das Bild damals gemacht wurde, da war auch noch alles anders. Da hatte ich das Problem, was ich jetzt habe, noch nicht…und ich war mir damals sicher, mich auch nie mit derartigen Problemen befassen zu müssen. Tja…so kann sich das Leben ändern…leider….

    Warum bin ich so streng mit mir?
    Ich will auch mal schön sein. Schlank sein. Beneidet werden. Angesehen werden und hören „boa, die ist aber hübsch“ oder „die hat eine schöne Figur“. Ich will auch mal wo gesehen werden, weil ich toll bin und nicht weil ich dick bin.

    Damals habe ich mich mit dem abgefunden, was ich war – habe auch immer gehört, dass ich ok so bin. In der Zwischenzeit denke ich, dass ich wohl nicht ok genug bin und ich sehe was man schaffen kann…was ich gewichtstechnisch geschafft habe und ich will es jetzt eben durchziehen. Bis zum Schluss….

    Gefällt mir

  3. Auf dem früher siehst du selbstbewusster aus, als auf dem jetzt…
    auf dem aktuellen siehst du so kritisch und zweifelnd aus….
    warum gehste mit dir so hart ins gericht??

    Gefällt mir

Kommentiere hier...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s