Ernährungstagebuch. Vergleich Yazio – FddB

Ernährungstagebuch. Vergleich Yazio – FddB

Aus gegebenen Anlass teste ich heute 2 Portale die Ernährungstagebücher anbieten auf Herz und Nieren.

Verglichen werden heute die Portale Yazio und FddB. Beide bieten eine Tagebuchfunktion für die Eingabe von Gewicht und Nahrungsmitteln an. Für diese Funktion muss man sich dort anmelden – um bessere (Premium-) Funktionen muss man bei Yazio sogar zahlen. Eine FddB-Premiummitgliedschaft schaltet lediglich die (nicht störenden) Werbereinschaltungen aus.

Handhabung

Ernährungstagebuch Yazio

Als ich mich bei Yazio angemeldet habe, habe ich ziemlich lange gebraucht, um mich zurecht zu finden. Ich wusste nicht wie ich die Nahrungsmittel in mein Tagebuch eintragen kann und es gibt lediglich die Möglichkeit, Gewicht und Körperfettanteil einzutragen. Allerdings hat nicht jeder eine Körperfettwaage und kann dann dieses Feature auch nicht nutzen.

Auch bei FddB kann man keine weiteren Messwerte eintragen, dafür ist die Eingabe aber leichter zu finden. Letztendlich bekommt FddB von mir für die Handhabung einen Punkt, da diese einfach viel leichter und schneller von Statten geht und man so das Tagebuch eher nutzen und beherrschen kann als bei Yazio.

Profil Yazio

Einpflegen der Daten

Hier gibt es leider Minuspunkte für Yazio, da das Ernährungstagebuch zwar sehr gut gepflegt ist, sich die Suche aber eher kompliziert gestaltet. Ich habe gestern fast 10 Minuten gebraucht um ein Lebensmittel zu finden und dieses einzutragen – auch kann ich die Tagezeiten nicht eindeutig bestimmen, so ist es nicht sehr leicht, Abends den Tag zusammen zu fassen. Es ist leider unübersichtlich und auch die Maßeinheiten sind eher unbrauchbar. Die Eingabe meiner Aktivitäten hat mich leider auch enttäuscht, da ich mein Sportgerät, den Stepper, erfolglos suchen musste. Erst nachdem ich in Erfahrung gebracht habe (Google), welche Aktivität ich als Ersatz eingeben kann, kam ich auch zu einem Ergebnis.

Nahrungsmitteleingabe Fddb

Bei FddB ist die Eingabe viel simpler und ich muss nicht so viel Zeit für das Ernährungstagebuch aufwenden – immerhin hat man ja am Tag noch andere Dinge zu tun, als ein Ernährungstagebuch zu führen. Nahrungsmittel kann ich leicht über ein Dropdonwmenü suchen und es werden nicht nur deutsche, sondern auch österreichische und schweizerische (sogar englische) Nahrungsmittel angezeigt. Auch fertige Rezepte sind verfügbar und ich kann selbst meine Lieblingsnahrungsmittel oder Rezepte eintragen.

Diagramm

Diagramm FddB

Bei Yazio habe ich noch kein Diagramm gefunden. Vielleicht sind auch noch nicht genug Daten verfügbar, um eines anzuzeigen, deswegen kann ich darüber leider nicht viel sagen.

Bei FddB Ist schon nach 3 Tagen ein Gewichtsdiagramm verfügbar, welches ich auch noch nach anderen Kriterien (wie Idealgewicht oder Kalorienverbrauch) sortieren kann.

Zukunftspläne

Hier muss ich leider bei beiden Portalen feststellen, dass diese nur auf die Gegenwart, aber nicht auf die Zukunft ausgelegt sind. Ich kann zwar mein Wunschgewicht eintragen und bekomme gezeigt, wie weit ich davon noch entfernt bin oder wie viel ich täglich verlieren „muss“ um dieses Ziel in einer bestimmten Zeit zu erreichen, allerdings kann ich für mich persönlich keine Etappen oder Ziele einplanen (außer ich verändere immer meine Wunschgewichtsangabe). Dabei ist gerade das bei einer Diät besonders wichtig! Ein Abnehmer muss sich Ziele stecken können, die er erreichen kann und das am besten in kleinen Etappen (wie zum Beispiel in 5kg Schritten). Diese Funktion vermisse ich leider. Auch kann ich keine Sportwoche planen. Es gibt keine Angaben, die ich „abhaken“ kann. Auch das ist für die Motivation besonders wichtig.

Fazit

Das Ernährungstagebuch von Yazio ist mir zu kompliziert und zu zeitaufwendig und ich werde es in Zukunft leider nicht weiter benutzen. Ich habe einfach nicht die Zeit, mich derartig lange damit zu beschäftigen und mich tagelang einzuarbeiten. Nichts desto trotz ist das Portal sehr interessant und informativ und genau das richtige für Profis und Laien zum Thema Ernährung, Gesundheit und Abnehmen. Ich habe schon viele tolle Informationen dort gefunden und werde es auch weiterhin benutzen und regelmäßig besuchen. Den Link zu der Seite findet ihr in meiner Linkliste.

Das Ernährungstagebuch von FddB ist mein absoluter Favorit. Dort lässt sich ohne großen Zeitaufwand ein Ernährungstagebuch mit einer toller Diagrammfunktion erstellen und pflegen. Simpel ist eben doch manchmal einfach überzeugender! Allerdings ist auch die Wissensseite sehr simpel gehalten. Hier erfährt man kurz und bündig die wichtigsten Aspekte zum Thema Abnehmen – in dieser Hinsicht ist es leider nicht so informativ. Für all diejenigen, die lediglich ein kostenloses und sehr gut dargestelltes Ernährungstagebuch führen wollen, ist FddB perfekt! Auch diesen Link findet ihr in meiner Linkliste.

Ich würde mir wünschen, wenn auch endlich eine Funktion zur Eingabe von cm-Messwerten bei Ernährungstagebüchern verfügbar wäre. Nicht alle Menschen wiegen sich regelmäßig und auch nicht alle Menschen legen ihr Hauptaugenmerk auf das Gewicht. 

Bei beiden Portalen muss ich bemäkeln, dass noch immer zu viel Aufmerksamkeit auf den BMI gelegt wird. Dieser ist veraltet und spiegelt weder Gesundheit, Aussehen noch Fettverteilung des Körpers wider und belastet nur. Denn nur weil mein BMI über 25 ist, heisst das nicht, dass ich übergewichtig bin. Mein BMI liegt bei 28 und ich persönlich (und auch andere Menschen) finde mich schlank. Ich denke, dass gerade solche Portale, die sich um Gesundheit kümmern, auch an die Psyche des Menschen und an ihre Stellung in der Öffentlichkeit denken sollten. Mehr gesunde Ernährung und bitte weniger Eingrenzung in eine überflüssige Schublade, die nur den Magerwahn unterstützt.

Allen, die noch unschlüssig sind, empfehle ich einfach, sich bei beiden Portalen anzumelden und es selbst zu testen. Dabei wünsche ich euch viel Spaß!

Advertisements

5 Gedanken zu “Ernährungstagebuch. Vergleich Yazio – FddB

  1. Hallo Kia!

    Vielen Dank für den Kommentar!
    Das freut mich jetzt, denn meine Waage ist seit einigen Tagen unbrauchbar und ich bin auf das Messen umgestiegen. Da werde ich heute ja gleich mal alles nachtragen 😀

    LG Daniela

    Gefällt mir

  2. Hallo Daniela

    Bei Fddb lassen sich durchaus noch weitere Daten eingeben. Und zwar findest du unterhalb der Gewichteingabe den Link: Weitere Daten eingeben. Dort kannst du Angaben zu Körperfett, Wasseranteil, Taillenumfang und Hüftumfang machen.

    LG Kia

    Gefällt mir

Kommentiere hier...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s