Der 7. Sinn der Katze

Der 7. Sinn der Katze

Inzwischen merkt auch Casimir, dass es mit der Schwangerschaft langsam dem Ende zugeht. Inzwischen kann ich kaum noch wo alleine hingehen. Er begleitet mich sogar mit auf die Toilette, setzt sich brav daneben und wartet ab. Genauso beim Duschen. Mein persönlicher Türsteher sitzt brav mit dem Rücken zu mir vor der Duschkabine und passt auf, dass nichts passiert. Auch nachts lässt er mich kaum noch alleine und beobachtet mich ständig. Ich hätte nie gedacht, dass er so reagiert und bin jetzt mächtig stolz auf mein dickes Katerchen!

Advertisements

Kommentiere hier...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s