Babymarkt gestürmt!

Babymarkt gestürmt!

Heute habe ich die letzten Dinge besorgt, die mir nicht zugeschickt werden und die ich selbst aussuchen wollte – solange ich noch selbst laufen kann…zumindest ein paar Meter. Und ich sage euch, heute war es schon sehr schwer…

In den letzten 2 Tagen ist der Bauch sehr gewachsen. Rasant und massig. Verstecken lässt sich jetzt nichts mehr *zwinker*

Er wird auch immer belastender sich zum Beispiel die Schuhe anzuziehen. Das ist seit gestern echt anstrengend und eine fast unüberwindbare Aufgabe. Wie bücken, wenn der Bauch so groß ist?

Ich brauche auch viel mehr Zeit, um mich anzuziehen. Aber nicht, weil ich aus der Puste gerate, sondern weil ich teilweise rätsel, wie ich am Besten in die Hose steige…. Das ist eine wichtige Frage!

Obwohl ich in der Früh von der Apothekerin ein Kompliment bekommen habe, dass ich super aussehe und sie nie vermutet hat, dass ich schon derartig weit bin (8. Monat) – und das nur eine (nette) Lüge sein kann, weil mein Bauch riesig ist! – war der restliche Tag eher anstrengend, mühsam und teilweise nervenaufreibend. Wenn all die anderen, teilweise sehr beschränkten, Menschen da draußen nicht gewesen wären, wäre es um einiges lässiger gewesen….

Überraschend wurde ich heute komplett bei Baby Walz fündig – was natürlich toll ist, weil ich doch alles in einem Laden und alles heute gefunden habe. Unter anderem wanderten auch 3 Oberteile für insgesamt 20 Euro in meinen Besitz (Wintersale – vorher ca. alles zusammen an die 70 Euro), die mir gut stehen und mir auch sehr gut gefallen. Vom Material und Schnitt her und natürlich auch von der Auswahl her, ist Baby Walz ganz weit vorne…leider auch beim Preis ganz weit oben.

Hab sogar an der Kasse noch was geschenkt bekommen – nicht für mich, sondern fürs Baby. Hab mich sehr gefreut und bin froh…jetzt aber wirklich froh, dass ich endlich alles zusammen habe und fertig bin.

Fertig bin ich auch mit meinen Nerven, denn mein Laptop treibt mich in den Wahnsinn. Nach 3.5 Jahren gutem Dienst, gibt er langsam seinen Geist auf. Obwohl langsam echt untertrieben ist, denn er legt in Sachen Stagnation ordentlich zu. Für meinen Geschmack zu schnell, denn so ein Ding ist teuer.
Notfallplan 1: Eine Externe Festplatte, um meine – reichlichen – Daten in Sicherheit zu bringen. Und natürlich mit der Hoffnung, dass der alte Herr wieder besser funktioniert, wenn er weniger Ballast hat. So geht es mir ja auch.

Zu guter Letzt frage ich mich langsam, wann der Brustwuchs losgeht und die Milch einschießt. Nicht weil ich unbedingt große Hupen haben will (ich bin mit meiner Brust vollkommen zufrieden), sondern weil ich mir Gedanken um das Stillen mache. Ich würde gerne stillen – aber wie, wenn da nichts ist?
Auch meine Mutter spricht mich täglich darauf an, dann man bis zum Bauchbeginn eigentlich gar nicht sieht, dass ich schwanger bin. Im Gegenteil, obenrum bin ich ziemlich eingefallen und viel dünner geworden.

Positiv für den Milcheinschuss ist entweder Stilltee (der mehr als grauenvoll schmeckt und den ich mir gerne für die Stillzeit aufhebe) oder Malzbier (alkoholfrei – für alle, denen das kein Begriff ist). Einen Versuch ist es wert.

Das Internet und diverse Foren können mir bei der Frage ganz nebenbei auch nicht helfen, denn die Antwort ist wie immer: Das ist bei jeder Frau verschieden!

Und bei mir erst Recht.

In diesem Sinne zapf ich mir jetzt ein chices Malzbier und wünsche euch einen schönen Abend!

Advertisements

4 Gedanken zu “Babymarkt gestürmt!

  1. Hallo! Hoffentlich nicht zu spät: Es kann gut sein, dass Du vor der Geburt gar keinen Milcheinschuss hast. Wenn alles “ normal“ läuft, wirst Du Dein kleines Wunder ziemlich Schell nach der Geburt anlegen und spätestens dann wird der Milchfluss angeregt. Das kann dann noch 2-3 Tage dauern, bis die Milch einschießt, aber die Vormilch reicht für den Mini-Babymagen.
    Die Milchmemge wird dann vom Baby bestimmt, braucht es mehr, holt es sich mehr und zwar durchs trinken (indem Du öfter anlegst).
    Ich habe beim ersten den Milcheinschuss gut sehen können (dicker Busen), beim Zweiten habe ich es kaum gemerkt. Dein Busen muss also gar nicht unbedingt „wachsen“.
    Lass es einfach auf Dich zukommen, Dein Körper und das Baby werden das schon super machen!

    Liebe Grüsse, Sina

    Gefällt mir

Kommentiere hier...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s