Wöchnerinnenkost

Ich bin gefragt worden, was eigentlich Wöchnerinnenkost ist und habe gleich mal in meinem Stillbuch nachgelesen, was ich euch da groß schreiben könnte. Eigentlich ist Wöchnerinnenkost wirklich gesunde Ernährung, wobei man allerdings Dinge, die das Baby leicht blähen (wie Hülsenfrüchte, Citrusfrüchte oder Zwiebeln) weglassen sollte.

In diesem Buch findet man, wie in Abnehmbüchern auch, die Ernährungspyramide, die ich extra für euch von der Maggi Homepage geklaut (und die leicht mit Schleichwerbung belastet aber dafür wunderschön gestaltet ist) und hier gepostet habe.

 
 
Legende (von unten nach oben):
 
Getränke: mindestens 1.5 Liter am Tag
Obst und Gemüse: mindestens 2 – 3 Portionen am Tag
Getreideprodukte: (inklusive Kartoffeln und Reis) mehrmals täglich (als SättigungsBEILAGE)
Fleisch und Fisch: 2 – 3 mal die Woche
Milchprodukte: mindestens 2 mal täglich
Süßigkeiten, Chips und Alkohol: mäßig in der Woche
Zusätzlich: regelmäßige körperliche Aktivität von 2 – 3 mal die Woche (bevorzugt Ausdauersport)
 


Zusätzlich ist noch zu beachten, dass man auch in der Stillzeit komplett auf Alkohol verzichten sollte (das sollte eh selbstverständlich sein). Und das mit dem Trinken ist auch noch ein bisschen schärfer, weil man sogar noch mehr trinken sollte (also mindestens 3 Liter am Tag) als sonst auch schon. Stillen beispielsweise macht durstig, aber dennoch muss ich mich im Moment zum Trinken zwingen und das liegt nicht an dem Stilltee, von dem alle immer sagen, dass er so schlecht schmeckt (tut er nämlich gar nicht).

Außerdem hat man als Wöchnerin ein Sportverbot von 6 Wochen (die bei einem Kaiserschnitt zwingend einzuhalten sind. Sicherlich sind Frauen nach einer Spontangeburt teilweise auch schon früher wieder auf den Beinen). Sportliche Aktivitäten, die während der Wöchnerinnenzeit erlaubt sind, sind Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik. Und gegen Spazierengehen hat auch noch keiner Einwände gehabt.

Ich hoffe, dass ich euch mit diesem kleinen – recht trockenen – Beitrag zum Thema Ernährung in der Stillzeit weiterhelfen konnte. Allgemein zum Abnehmen ist das Einhalten der Ernährungspyramide ja sehr praktisch und nützlich.

Advertisements

Kommentiere hier...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s