Viele fragen sich bestimmt, warum sie in bestimmten Situation ihre gesunde Ernährung nicht beibehalten können und wieder in alte verfallen. Ich denke, das ist eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss und ich die nun, nach diesem Wochenende, auch endlich für mich beantworten kann.

Warum halte ich also meine Ernährung nicht ein, wenn ich daheim bin, Urlaub habe oder mein Wochenende genieße? Warum trinke ich nichts, wenn ich daheim bin und warum entgleist meine Ernährung derartig? Dafür habe ich nun Antworten gefunden, die für mich persönlich nicht gerade schmeichelhaft sind, aber der vollen Wahrheit entsprechen. Das Zauberwort heißt: Faulheit!

Sowas wie Durst empfinde ich nur sehr selten und ich weiß, dass ich viel mehr trinken sollte, als ich es tue, allerdings bin ich einfach zu faul, mir etwas zum Trinken zu machen. Ich renne zwar unzählige Mal wegen meinem Sohn in die Küche, denke aber gar nicht daran, mir selbst etwas mitzubringen. Mir fällt dann erst auf, dass ich zu wenig trinke, wenn ich Nierenschmerzen habe.

Bei meiner Ernährung sieht es ähnlich aus. Ich koche für meinen Sohn ganz normal – also mit Gluten und mit Laktose. Er braucht ja keine Austauschkost. Diese Mahlzeiten kann ich dann allerdings nicht mitessen und sollte mir eigentlich etwas anderes kochen. Was ich nicht mache. Entweder esse ich also das Essen mit, was mir nicht gut tut oder ich steige auf schnelle und schlechte Kohlehydrate um, die mir allerdings auch nicht gut tun. ODER ich esse einfach mal gar nicht und ich habe irgendwann so einen großen Hunger, dass ich alles in mich hineinschaufel, was ich nur finden kann. Was ja genau das schlechteste ist, was ich tun kann.

Habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht, warum es bei euch manchmal aus dem Ruder läuft?

Advertisements

Kommentiere hier...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s