Glück

Glück

Wenn wir mal ehrlich sind, gibt es niemanden auf der Welt, der 100%ig mit sich und seinen Umständen zufrieden ist. Weder Topmodels noch Millionäre noch besonders schlaue Leute. Jeder findet mindestens eine Sache an sich, die andere vielleicht lachhaft unwichtig erklären, die er nicht mag. Die ihn nicht glücklich macht. Es gibt also keinen Menschen auf der Welt, der wirklich glücklich ist. Und dabei suchen doch alle immer nur nach Glück. Und ich denke, die Suche danach wäre erfolgreicher, wenn man Glück genau definieren könnte. Und gerade das macht es so schwer. Das kann nämlich keiner.

Mit 15 wäre ich überglücklich gewesen, wenn ich zu einem Konzert von der Bloodhound Gang hätte gehen können. Würde mir heute jemand eine Karte schenken, würde ich mich zwar freuen, aber Glück würde sich nicht wirklich breit machen. Jeder Besorgnis dass ich von Jimmy Pop Ali ja nicht angekotzt werde und sich Evil Jared hoffentlich nicht nackig macht. Damals cool und heute überflüssig. Mit inzwischen 32 hat man schon so viele Lete nackt und kotzen sehen, dass man dazu nicht erst auf ein Konzert gehen muss.

Ja, die Zeiten ändern sich. Und auch Glück ändert sich.

Heute kann ich gar nicht mehr genau beschreiben, was Glück für mich ist, weil man weiß, dass das große Glück wirklich Zufall und eben Glückssache ist. Inzwischen gibt es andere Dinge, die man wichtiger findet als Glück: Gesundheit, Freiheit, Frieden oder auch Liebe (obwohl ich daran selbst überhaupt nicht glaube).

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Glück

  1. Man muss auch mal mit dem was man hat zufrieden sein und nicht immer nur neidisch auf das schauen, was andere haben. Nur dann kann man glücklich werden. Wenn man nicht mit dem zufrieden ist was man hat, muss man sich Gedanken machen, was man ändern kann um zufrieden zu sein. Wenn man es nicht ändern kann, muss man sich damit abfinden und eventuell einen Kompromiss fassen.
    Warum sollte absolutes Glück erstrebenswert sein. Versuche doch mal die schönen Dinge in deinem Leben zu sehen und sie in den Vordergrund zu rücken, nicht immer nur die negativen.
    Warum interessieren dich andere Leute, schauf auf dich, nur du bist wichtig. Mach es dir recht. Überlege was du willst, was du für richtig hälst.

    LG Lilotte

    Gefällt mir

Kommentiere hier...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s