Gedankenschauer

Gedankenschauer

Ich liebe den Regen. Er reinigt die Luft und die Gedanken.

Ich habe aufregende Monate hinter mir (und ich habe noch viele aufregende Monate vor mir). Ich fand Dinge, die ich nicht gesucht habe – nicht gedacht habe, diese Dinge dort zu finden und wenn ich mir in vielen Sachen auch nicht sicher bin, so weiß ich, dass ich diese Dinge, die wieder verlieren möchte. Read more

Advertisements
Ein Traum….

Ein Traum….

Ich hatte einen Traum vor ein paar Tagen. Der war so realistisch, dass ich kurzzeitig nach dem Aufwachen nicht wusste, ob es nun Realität ist, oder ob ich (leider) alles nur geträumt habe. Der zweite dieser Art in den letzten 3 Wochen. Der zweite, den ich nach dem Aufwachen und merken, dass es nur ein Traum war, weiterträumen wollte. Der zweite, bei dem dies nicht klappte. Der zweite, an den ich mich genau erinnern kann.

Wir kennen das ja alle. Man hat einen tollen Traum, wacht auf und ein paar Minuten später ist alles weg. Man weiß, es war toll und man weiß, dass man nicht mehr als das weiß. Aber so einer ist das nicht. Ich weiß alles noch genau. Jede Berührung. Jeden Geruch. Jedes Geräusch.

Ist das nicht komisch? Gruselig? Unheimlich?

Schön?

Muskulöse Oberarme

Muskulöse Oberarme

Heute war ich beim Frisör und neben der zierlichen und sehr schmal gebauten Frisörin, sah ich aus wie eine Preisboxerin mit Kampfgewicht. Nicht nur mein Körper war voluminös, sondern auch mein Kopf und mein breiter Nacken (dabei ist der gar nicht breit…). Beneidet habe ich sie schon um ihr Figur. Sie hatte eine schmale Hüfte und muskulöse Arme. Ich weiß, dass ich selbst so nie aussehen werde und ehrlich gesagt habe ich das auch gar nicht mehr. Abgesehen davon, dass mir wirklich der Ehrgeiz fehlt. Vielleicht könnte ich es, trotz meines breiten Körperbaus schaffen, annähernd an ihre Maße heranzukommen, allerdings weiss ich, dass ich auch mit diesen Maßen nicht glücklicher wäre, als ich es jetzt auch sein kann.

Glück kommt nicht von meiner Figur. Glück kommt von mir. Aus mir. Aus meinem Herz und meiner Seele. Vielleicht auch aus meiner Einstellung (sagt der Pessimist). Ich bin mein Glück. Und auch wenn ich manchmal echt schlecht drauf bin….das wäre ich mit schmaler Hüfte und muskulösen Armen auch. Ganz sicher sogar…..